Cuando:
19 noviembre, 2017 a las 16:00 – 17:00
2017-11-19T16:00:00+01:00
2017-11-19T17:00:00+01:00
Donde:
Alsterschlösschen Burg Henneberg
Stiftung Burg Henneberg Marienhof 8 22399 Hamburg (Poppenbüttel)
Contacto:
MIRIAM
+49 170 9995432

*******************************************************
Teilnahme NUR nach rückbestätigter Anmeldung:
reservierung@burg-henneberg.de oder über
www.burg-henneberg.de
*******************************************************
2 Konzerte: 16:00 & 19:00 Uhr
*******************************************************
Die argentinische Singer-Songwriterin Anabella Zoch kommt erneut nach Europa, als Solistin der „Misa Criolla“, dem wohl berühmtesten Werk von Ariel Ramírez, das vor 50 Jahren erstmals in Deutschland aufgeführt wurde. Bei uns wird sie neben ihrem eigenen Repertoire, welches die gesamte lateinamerikanische Folklore (Chacarera, Zamba, Vidala, Milonga, Huayno, Vals, Tango und Chamamé) umfaßt, auch einige Stücke aus der Misa präsentieren.
Sie spielt neben der Gitarre auch Charango und verschiedene Schlaginstrumente.
Ihre Poesie spricht von den Menschenrechten, der Mutter Natur, den Kämpfen der Frauen und allgemeiner Gleichberechtigung.
Ihre Karriere begann mit den Festivals von Cosquin und Baradero 1996, Festivals, aus denen die bekanntesten argentinischen Künstler (u.a.Mercedes Sosa) hervorgingen.